Ablauf

Outsourcing und Unterstützungs Lösungen

1.Teilweises Outsourcing der Finanzbuchhaltung

Durch teilweises Outsourcing können Unternehmen bestimmte Teile der Buchhaltung delegieren (siehe Tabelle 1, Dienstleistungstabelle), um die allokative und produktive Effizienz zu verbessern. Dieser Service von uns ist besonders wichtig für große Unternehmen, bei denen selbst kleinste Aktivitäten wie Kredit- oder Debitorenbuchhaltung viel Zeit in Anspruch nehmen. In solchen Szenarien ist Outsourcing die ideale Wahl, da das Unternehmen Kosten, Zeit und Aufwand spart, was sich dann in einem Wettbewerbsvorteil auf dem Markt niederschlägt.

 

    2.Vollständiges Outsourcen der Finanzbuchhaltung

Das vollständige Outsourcing des gesamten Rechnungswessen Spektrums ist die ideale Wahl für kleine und mittlere Unternehmen, die eine Erhöhung der Gewinnmarge anstreben. Sie nutzen unsere standardisierten Betriebsabläufe und die Erfahrungen aus erster Hand, die wir seit mehr als zehn Jahren aus der Kundenbetreuung gesammelt haben. Das vollständige Outsourcing umfasst alle Dienstleistungen, die an die schweizerischen Gesetze angepasst werden müssen, und ermöglicht es Unternehmen, ohne internen Buchhalter zu arbeiten.

Wir Sätzen auf standardisierte Prozesse

Stammdatenpflege

Kreditrisikoprüfung

Zahlungseingangs Bearbeitung

Mahnwesen

Abschlussarbeiten

Bearbeitung von Anfragen

Pflege Kontenplan /Stammdaten

Anlagenbuchhaltung

Bankbuchhaltung

Intercompany Abstimmung

Abschluss arbeiten/ Bilanzierung

Konsolidierung

Konzern-Reporting

Abschluss arbeiten/ Bilanzierung

Stammdatenpflege

Rechnungseingang

Rechnungsbearbeitung

Zahlungsausgangsbearbeitung

Abschlussarbeiten

Bearbeitung Von Anfragen

Laufende Steuerabwicklung Ertragssteuern (Inland)

Laufende Steuerabwicklung Umsatzsteuer (Inland)

Betriebsprüfung (Inland)

Steuerabwicklung Ausland

Steuergestaltung (In und Ausland)

Transfer Pricing

Stammdatenpflege

Asset Management

Cash Management

Währungs/ und Zins-management

Kredit Management

Abschlussarbeiten

Bearbeitung von Anfragen

Wie werden die Belege bearbeitet?

Sie vorbereiten einfach die Rechnungen und Quittungen, scannen und übermitteln diese per E-Mail oder Cloud bzw. elektronisch an uns zu. Wir erledigen dann die restlichen Aufgaben. Durch die hohe Optimierung und Standardisierung können wir unseren Kunden einen Service zu niedrigen Preisen anbieten.

Im ersten Schritt werden die Belege vorbereitet und die Vorbereitung enthält im Allgemeinen drei Phasen:

1. Eingang (Die Belege werden elektronisch protokolliert, wann die Belege eingegangen sind)

2. Sortierung (Die Belege werden chronologisch sortiert nach Eingangs-/ Ausgangsrechnungen, Bank und Kasse)

3. Prüfung (Ordnungsgemäße Rechnungsstellung).

Die Lohnbuchhaltung jederzeit in griff

Die Personalbuchhaltung ist das Finanzsegment, in dem Personalausgaben und damit verbundene Kosten für das Unternehmen erfasst und verwaltet werden. In jüngster Zeit nimmt der Trend zur Auslagerung dieses Segments zu, da Online-Archive mit Mitarbeiterdaten zusammen mit anderen Lohn- und Gehaltsabrechnungskomponenten leicht zugänglich und sicher sind. Die Archivierung solcher Daten erfolgt gemäß den Datenschutzgesetzen der Schweiz, um die Sicherheit von Daten zu gewährleisten, die möglicherweise missbraucht werden könnten.

Im Allgemeinen folgen die Prozesse für die Lohn- und Personalbuchhaltung in gewissem Umfang den Rechnungslegungsverfahren bei der Stundenerfassung, erstellen der Lohnabrechnungen, buchen der Personalkosten und letztendlich der Archivierung.